ANTI DOPING


Wichtige Informationen zum Antidoping

Ab dem 01.01.2010 wird die NADA/WADA definitiv Dopingkontrollen durchführen. Kontrollen können bei allen WDF- und DDV-Ranglistenveranstaltungen durchgeführt werden. Dies gilt auch z.B. für die Bundesliga, internationalen Vergleichskämpfen etc.

Welche Veranstaltungen und in welchem Umfang kontrolliert wird, kann/darf im Vorfeld nicht bekannt gegeben werden. Die ersten Kontrollen kann es somit theoretisch schon beim WDF-Turnier in Bremen geben.

Wir weisen daher alle Spieler noch einmal eindringlich auf diese Thematik hin. Im Antidopingbereich auf dieser Homepage stehen hier alle wichtigen und aktuellen Informationen sowie neue Anträge und Formulare (medizinische Ausnahmegenehmigungen, Infoblatt an wen diese Genehmigung zu schicken ist, neue Anti-Doping Liste, Antragskriterien für Spieler die Insulin spritzen müssen).

Nur das Attest eines Arztes reicht in keinem Falle aus.

Dem Spieler obliegt es, sich selbstständig z.B. anhand der Medikamentendatenbank darüber zu informieren, ob seine Medikamente auf der Verbotsliste stehen.

Da die Bearbeitung der Ausnahmegenehmigungen einige Zeit (3-4 Wochen) dauert, sollten die Anträge so schnell wie möglich eingereicht werden.

Ferner ist es ab dem nächsten Jahr wichtig, einen aktuellen Lichtbildausweis mit sich zu führen, um bei möglichen Kontrollen keine Probleme zu bekommen.

Sollte es noch Fragen zu dem Thema Anti-Doping geben, steht der Anti-Doping Beauftragte des DDV unter antidoping@ddv-online.com zur Verfügung.

Quelle: http://www.ddv-online.com/


NADAMED MEDIKAMENTENDATENBANK

 

Zur Kontrolle, ob Eure Medikamente auf der Dopingliste der verbotenen Medikamente steht geht bitte wie folgt vor: ( bitte erst zu ende lesen! )

 

  • klick hier!
  • lese Dir die Bedingungen durch und setze das Häckchen ganz unten zur Bestätigung ("Ja, ich habe die Nutzungsvereinbarung verstanden und akzeptiere sie.")
  • klicke jetzt auf: " Ich bin einverstanden!
  • trage nun bei "Suche" Dein Medikament bzw. dessen Wirkstoff ein und klick auf Suche!
  • nun werden Dir die notwendigen Informationen angezeigt.

Wichtig:  Solltes Du ein Medikament verwenden, welches mit seinem Wirkstoff in den meldepflichtigen bzw. auch in den verbotenen Bereich zugeordnet ist, melde dich umgehend bei deinem Übungsleiter / Trainer bzw. dem Vereinsvorstand. Diese werden dann gemeinsam mit dir die notwendigen Schritte einleiten.

 


Downloads:

weitere Infos der NADA ( Nationale Anti Doping Agentur ) hier!

 

 

Auch im Kinder und Jugendsport muss das Thema besprochen werden.

Bei den German Masters 2009 in Kirchheim konnten sich auch unsere Nachwuchssportler umfangreich informieren. Die NADA hielt hier für extra Informationsmaterial bereit.

 

Unseren Sportlerinnen und Sportler haben wir ans Herz gelegt auch bei Ihren Hausärzten einen entsprechenden Vermerk zu hinterlegen, sodas bei einer Verabreichung von Medikamenten nur genehmigte Substanzen genuzt werden.

 

Weiter und umfangreiche Info´s:  http://www.nada-bonn.de/